21.Spieltag, 24.04.2022 : SC Stirn 5:0 SC Langlau

Auch das zweite Pflichtspiel des Jahres konnten unsere Jungs für sich entscheiden. Gegen den SC Langlau reichte eine konzentrierte Leistung zu einem deutlichen 5:0 Heimsieg.


Die Rollen waren vor der Partie klar verteilt: Der Tabellenzweite aus Stirn war der haushohe Favorit gegen den Zwölften aus Langlau. Dies sah man auch zu Beginn der Partie, doch die Männer von Spielertrainer Michael Lämmermann ließen zunächst einige vielversprechende Möglichkeiten ungenutzt. In der 31.Minute war es dann allerdings soweit: Der Favorit aus Stirn stellte auf 1:0. Nach einer feinen Passstafete stand Rico Di Muro alleine vor dem Tor und schob gekonnt ein. Mit dem Pausenpfiff traf erneut Rico Di Muro mit einem schönen Lupfer zum 2:0. Aus der Pause kamen die Gäste einen Tick besser und hätten in der 53.Spielminute beinahe den Anschlusstreffer erzielt. Doch ein Gewaltschuss aus 25 Metern ließ nur die Latte zittern. Spannung kam aber keine mehr auf, da der SC Stirn nochmal einen Gang hoch schaltete und mit einem Doppelschlag die Partie entschied. Zunächst schnürte Rico Di Muro, nach brilliantem Zuspiel von Andre Dietrich, seinen Dreierpack (54.Spielminute). Ehe kurz darauf Harald Schuster das 4:0 erzielte (56.Spielminute). Laut wurde es dann nochmal in der 71.Spielminute. Allerdings nicht weil ein Tor gefallen war, sondern weil Jonathan Landwehr sein Comeback in der ersten Mannschaft von Stirn gab. Dieses krönte er mit einem Tor in der 84.Spielminute: Einen scharf an den Fünfer getretenen Freistoß von Michael Lämmermann köpfte er zum 5:0 Endstand ein.

Am Ende eine souveräne Leistung des SC Stirns und somit ein verdienter Heimsieg.

Am kommenden Wochenende kommt es dann zum Topspiel. Der SC Stirn ist zu Gast beim Tabellenführer aus Alesheim.


Aufstellung SC Stirn:

Trost, J.Roth, Monatzetter, Hajdufi, N.Meyer, M.Höppler, Dietrich, Di Muro, Missberger, Weeger, Schuster (Lämmermann, Neugebauer, Ademi, Landwehr)