24. Spieltag: 26.05.2019: SC Stirn – TSV Mühlstetten  5:1 (1:1)

26.05.2019

24. Spieltag: 26.05.2019: SC Stirn – TSV Mühlstetten  5:1 (1:1)

 

Einen zum Ende hin deutlichen Heimerfolg der Stirner bekamen die zahlreichen Zuschauer am Waldsportgelände gegen den Nachbarverein TSV Mühlstetten zu sehen. Im Ersten Spielabschnitt verteidigten die Gäste noch geschickt die Räume und hielten die Gelb-Blauen weitestgehend vom eigenen Tor fern. Die erste nennenswerte Torchance hatte Stirns Harry Schuster in der 7. Spielminute mit dem Kopf, doch Mühlstettens Schlussmann Marco Weißmann konnte abwehren. In der 28. Spielminute aber war es dann soweit. Einen Querschläger der Gäste-Abwehr nahm Stirns Rico Di Muro auf und verwandelte flach zum 1:0 ins lange Eck. Doch nur fünf Minuten später meldeten sich die Mühlstettener zurück. Zunächst konnte Stirns Schlussmann Philipp Trost in der 32. Spielminute mit einer guten Parade noch abwehren, aber kurz darauf war er gegen Mühlstettens Jonas Näpflein machtlos, der zum 1:1 ausglich. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Halbzeitpause.

 

Nach Wiederanpfiff wollte die Lämmermann-Truppe schnell für klare Verhältnisse sorgen. In der 53. Spielminute wurde Jonathan Landwehr auf die Reise geschickt und dieser sorgte für die 2:1-Führung der Hausherren. Weitere 10 Spielminuten später wurde Stirns Harry Schuster unnötig im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Strafstoß verwandelte Rico Di Muro gewohnt sicher zum 3:1 für seine Mannschaft. Damit war die Mühlstettener Gegenwehr endgültig gebrochen, die Gelb-Blauen spielten die Partie souverän zu Ende und kamen in der 79. Spielminute durch einen Kopfballtreffer von Harry Schuster zum 4:1. Den Schlusspunkt setzte Daniel Höppler in der 81. Spielminute mit seinem Tor zum 5:1-Endstand.

 

SC Stirn: Trost, Kascher, Schneider, Lämmermann, M. Höppler, Landwehr, Gruber, D. Höppler, Schön, Di Muro, Schuster (Meyer, Missberger, Bräunlein)

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook App Icon

© 2019 bei SC Stirn e.V.