23. Spieltag: 19.05.2019: SG Gunzenhausen/Unterwurmbach – SC Stirn  0:4 (0:2)

19.05.2019

23. Spieltag: 19.05.2019: SG Gunzenhausen/Unterwurmbach – SC Stirn  0:4 (0:2)

 

Einen deutlichen Auswärtserfolg beim Tabellen-Dritten fuhren die Stirner in Unterwurmbach ein. Das von Seiten der SG Gunzenhausen/Unterwurmbach sehr ruppig geführte Spiel nahm von Beginn an Fahrt auf, in der 12. Spielminute wurde Stirns Daniel Höppler sehr rüde durch SG-Torwart Brandt von den Beinen geholt, den fälligen Strafstoß für die Notbremse verwandelte Rico Di Muro sicher zur Stirner Führung. Auch das 2:0 nach 30. Spielminuten hatte ein Foulspiel der Gastgeber zur Ursache. Michael Lämmermann verwandelte den fälligen Freistoß sehenswert flach ins linke Toreck. Die Gastgeber liefen sich immer wieder in Stirns Defensive fest, Umschaltsituationen für die Gelb-Blauen wurden aber häufig durch Fouls der Gastgeber unterbunden. Nach 30. Spielminuten flankte Stirns Kapitän Benni Schneider auf Rico Di Muro, dessen Kopfball der SG-Torhüter gerade noch über die Latte lenken konnte. Im Stirner Strafraum kam Dominik Ehard mit einen Drehschuß zum Abschluss, der Schuß ging aber über das Tor.

 

In der 49. Spielminute hatten die Stirner nach einem Eckball Glück. Der Eckstoß ging im langen Toreck an den Innenpfosten, den zurückspringenden Ball setzten die Gastgeber an die Querlatte, bis schließlich Stirns Schlussmann Philipp Trost die Situation bereinigen konnte. In der 56. Spielminute versuchte es abermals Dominik Ehard mit einem Distanzschuss, der aber sein Ziel verfehlte. Nun nahmen die Gelb-Blauen wieder das Heft in die Hand. Ein Schuß von Daniel Höppler wurde in der 56. Spielminute im Strafraum der Gäste im letzten Moment noch abgeblockt. In der 58. Spielminute zeigte die Lämmermann-Truppe eine schöne Kombination über die linke Seite, Jonathan Landwehr legte quer auf Daniel Höppler, der trocken zum 3:0 für Stirn verwertete. Und mit dem 4:0 für Stirn in der 72. Spielminute durch ein SG-Eigentor nach scharfer Hereingabe von Daniel Höppler war das Spiel endgültig entschieden.

 

SC Stirn: Trost, Kascher, Schneider, Lämmermann, M. Höppler, Neugebauer, Landwehr, Gruber, D. Höppler, Schön, Di Muro (Monatzetter, Missberger, Eitel)

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Facebook App Icon

© 2019 bei SC Stirn e.V.